HAUER LAVERDA 1200

Vor mehr als zwei Jahren hat sich Gerhard aus Graz mit der sensationellen Nachricht gemeldet, daß er eine HAUER LAVERDA 1200 besitzt. Bis dahin hatten wir geglaubt, das nur eine einzige LAVERDA mit diesem, in den 70er Jahren in Wien gebauten, Gitterrohrrahmen existiert.
Jetzt waren wir in Graz und haben uns Gerhards Rarität genau angeschaut: Seine HAUER LAVERDA wurde im Juni 1977 in Wien typisiert. Als Basis für diesen Umbau diente eine LAVERDA 1000 3C. Im Typenschein ist sie noch mit Speichenrädern abgebildet. Unter dem Erstbesitzer wurde sie angemeldet, der Motor auf 1200 ccm getunt und hauptsächlich bei Bergrennen eingesetzt. Ein Freund von Gerhard kaufte den Renner in zerlegtem Zustand, restaurierte sie aber nicht. Seit mehr als 35 Jahren ist diese HAUER LAVERDA nun in Gerhards Besitz. Er hat sie 1984, nach einer sorgfältigen Restauration, angemeldet und nur wenige hundert Kilometer bewegt. Wir waren erstaunt in was für einem wunderbaren Zustand Gerhard uns seine HAUER LAVERDA 1200 präsentieren konnte - ein echtes österreichisches LAVERDA Juwel!
Lieber Gerhard, beim LAVERDA-Treffen 2021 wollen wir dich mit deiner HAUER LAVERDA sehen!